Unsere Philosophie

Die Prinzipien, die Jigoro Kano vor über 130 Jahren seinem Judo zu Grunde legte, sind auch unsere zentralen Werte:

jitakyoei

 

 

 

Ji Ta Kyo Ei (Wohlergehen für alle)

 

 

 

Sei Ryoku Zen Yo (optimaler Einsatz der Energie)

 

Wohlergehen für alle bedeutet für uns, dass wir rücksichtsvoll miteinander umgehen, dass wir die anderen respektieren und uns auf und neben der Matte mit Wohlwollen begegnen. Fairness und Höflichkeit werden ganz gross geschrieben. Judo und Ju-Jitsu sind Sportarten, die nur zusammen mit dem Partner ausgeübt werden können. Der Einzelne kann sich nur zusammen mit dem jeweiligen Partner weiter entwickeln. Im Kampf geht es darum, zu siegen - fair und ohne den anderen zu verletzen. Ein anderer wichtiger Teil des Trainings sind die von Jigoro Kano entwickelten und überlieferten Kata, streng reglementierte Formen und Folgen von Techniken, die den einzelnen Judo- oder Ju-Jitsuka die Prinzipien lehren. In der Kata ist das Miteinander unentbehrlich, während der Kampf (auf Japanisch "shiai") das Gegeneinander repräsentiert.


Ju-Do bedeutet "der sanfte Weg", Ju-Jitsu bedeutet "die sanfte Kunst" - siegen durch nachgeben. Seine eigene Energie und die des Gegners soll so eingesetzt und ausgenützt werden, dass man selber gewinnt.